Kartenansicht

Kürzlich gesehen

Rathaus
Piazza della Repubblica, 30026 Portogruaro, Italia ( 450 m vom Zentrum) - Karte anzeigen

Beschreibung

Das Rathaus von Portogruaro wurde in zwei Bauabschnitten errichtet. Der mittlere Teil entstand im Jahr 1265. Ursprünglich hielten hier die freien und hier gebürtigen Bewohner von Portogruaro ihre Versammlungen ab, später wurde das Gebäude der Sitz der Versammlungen des Maggio Consiglio (Hoher Rat), dem fünfzehn Mitglieder der Aristokratie über 25 Jahre angehörten. Sie ernannten auch den Stadtvogt (ein außergewöhnliches Zugeständnis für eine Gemeinde, das diese vom Bischof Tisone da Camino erhalten hatte).
Im Jahr 1371 wurde der Palast durch einen Brand zerstört und zwischen 1372 und 1380 wurde das neue Gebäude mit ghibellinischen Zinnen wiedererrichtet.
Im 16. Jahrhundert entstanden die beiden Seitenflügel. Im Jahr 1848 wurde das Gebäude teilweise in einem "fragwürdigen gotischen Stil" dekoriert und 1887 wurde das Gefängnis aus dem Erdgeschoß in einen neuen Standort in der Via Seminario verlegt.

In der Mitte des Platzes steht das Denkmal der Gefallenen des Ersten Weltkriegs, aus Botticino Marmor aus Brescia, 1928 eingeweiht durch den Erbprinzen Umberto di Savoia.

Rechts vom Rathaus befindet sich der Kranichbrunnen, eins der Wahrzeichen der Stadt, das von dem Lapicida (Marmor­Bi ldhauer) Giovanni Antonio Pilacorte 1494 gemeißelt wurde. Die Bronzekraniche sind ein Werk des örtlichen Bildhauers Valentino Turchetto, der diese 1928, als Ersatz derer, die die Österreich-Ungarn 1918 entfernten, gestaltete.

Nächste Veranstaltungen in der Nähe
Liste
Liste
Raster
Di 28 Jun 2022 + 5 Daten
Erlebnisparcours zwischen Kunst und Wissenschaft. 

Eine sehr originelle Ausstellung basierend auf der Beziehung zwischen Kunst und Wissenschaft, ein vielschichtiges Erlebnis, bei dem die Kunst von Luigi Russolo und die Kunst von Renzo Bergamo miteinander verbunden sind. Renzo Bergamo ist zum ersten Mal in seiner Heimatstadt mit über 90 Werken vertreten. 
Es wird eine ungewöhnliche Ausstellung sein, ein echtes Sinneserlebnis, das den Besucher zwischen den Werken von Renzo Bergamo tauchen wird, in einem Licht- und Videopfad, um die künstlerische Geschichte des Portogruaro-Malers zu erzählen.
Ein Pfad, um die Verbindung zwischen dem futuristischen Komponisten Luigi Russolo und dem Künstler, der eine neue Sprache zwischen Wissenschaft und Malerei erforscht hat, hervorzuheben. 

Die Ausstellung ist weit verbreitet, sie beginnt am Hauptgebäude des Palazzo Vescovile und schlägt eine Ausstellung vor, die das Rathaus von Portogruaro, das Theater Russolo und die Ausstellungshalle "Space Mazzini" von Lugugnana umfasst.

Öffnungszeiten Ausstellung Palazzo Vescovile: von Dienstag bis Donnerstag, 14.30-18.30 Uhr, Freitag 14.30-19.30 Uhr; Samstag, Sonntag und Feiertage 10.00-19.00 Uhr. Montag: geschlossen. 
Für Gruppen und Schulklassen, Führungen auf Reservation mit aussergewöhnlichen Öffnungen am Morgen und Montag.

Info und Buchung: Tel. 0421 564136 | info@palazzovescovile.it www.lartedellafisica.it
Details