In den Räumlichkeiten der Villa Comunale, einem eleganten Gebäude aus dem 16. Jahrhundert von Guglielmo Bergamasco, ist heute das Paläontologische Museum der Stadt untergebracht. Das sogenannte Museo Michele Gortani wurde 1976 gegründet und umfasste anfänglich nur zehn Vitrinen. Inzwischen ist ihre Zahl auf 25 gestiegen, in denen aktuell etwa 1.500 Fundstücke aus der Zeit des Altpaläolithikums bis zum Beginn der menschlichen Geschichte ausgestellt sind. Der Großteil des Materials stammt aus Venetien, dem Friaul und Karnien.