RADROUTE GESCHICHTE UND NATUR

Caorle, Concordia und Portogruaro haben eine Gemeinsamkeit: die enge Beziehung der drei Städte zu dem Fluss Lemene, der schon immer den Rhythmus des Lebens bestimmt und die Wirtschaft dieser Gemeinden beeinflusst hat. In Caorle, beim malerischen Fischerdorf Isola dei Pescatori, beginnt die Strecke die entlang der Lemene nach Concordia Sagittaria führt, einem alten römischen Legionsstützpunkt aus dem 1. Jahrhundert v. Chr., und dann nach Portogruaro, einem eleganten Städtchen, das von Ippolito Nievo als „Kleines Venedig des Festlands“ bezeichnet wurde.

BEFAHRBARKEIT Fahrrad und Auto

STRECKE SPORT

STARTPUNKT
Ab Caorle

LÄNGE CA. 22 KM

DAUER CA. 1,5 H

SCHWIERIGKEITSGRAD 12345

EMPFOHLENE UHRZEITEN
Viele sonnige Streckenabschnitte; vor allem im Sommer es sollen die kühleren Tageszeiten bevorzugt werden

BODENBESCHAFFENHEIT
Hauptsächlich Radwege, einige Streckenabschnitte mit Schotter und befestigtem Kies

EMPFOHLENES FAHRRAD
Mountain Bike, City Bike, E-bike

VERBINDUNGE