Die Vallevecchia kann von Bibione aus mit dem Boot erreicht werden und wurde von der Europäischen Union zum besonderen Schutzgebiet von gemeinschaftlichem Interesse erklärt. Es handelt sich um die größte, nicht urbanisierte Sandfläche an der Oberen Adria. Man kann sie über lange Schotterstraßen erkunden, die sich über mehr als 10 km erstrecken und die Möglichkeit bieten, die Wasserlandschaft und landwirtschaftlich genutzten Gebiete wie auch die einheimische Flora und Fauna kennenzulernen. Hier sind laut Ornithologen mehr als 150 Vogelarten beheimatet. Bei einem Ausflug kann man sich mithilfe der Hinweistafeln orientieren, die dem Besucher ermöglichen, dieses außergewöhnliche und ursprüngliche Gebiet zu erforschen.

BEFAHRBARKEIT zu Fuß, Fahrrad

STRECKE SLOW / FAMILY

STARTPUNKT

Umweltmuseum Vallevecchia

LÄNGE CA. 10 KM

DAUER CA. 1 H

SCHWIERIGKEITSGRAD 12345

EMPFOHLENE UHRZEITEN
Viele sonnige Streckenabschnitte; vor allem im
Sommer es sollen die kühleren Tageszeiten bevorzugt werden

BODENBESCHAFFENHEIT
Feldwege, Sand

EMPFOHLENES FAHRRAD
Mountain Bike, City Bike

VERBINDUNGEN