Sehenswürdigkeiten

88 Ergebnisse gefunden
Kartenansicht
Liste
Liste
Raster
Die Ausgrabungen in Concordia begannen im vergangenen Jahrhundert. Im Stadtgebiet fand man eine römische Brücke und an der linken Seite des Flusses Lemene wurde ein Gräberfeld aus dem IV. und V. Jahrhundert n. Chr., das als Gräberfeld der Soldaten bezeichnet wird, entdeckt.
Ab 1983 wurden Reste der Therme freigelegt und auf dem Platz vor der Kathedrale entdeckte man Reste von Wohnungen mit Abwassergräben und Fußböden, sowie einen Teil des Decumanus Maximus, einer der Hauptstraßen im Straßensystem der Stadt.
In der Via dei Pozzi Romani (einer Seitenstraße der via S. Pietro) wurden zwei Brunnen aus der römischen Kaiserzeit entdeckt.


Details
Der Gaspari-Tempel ist ein Grabtempel, in dem die Leichname von Gaspare Luigi Gaspari, seines Sohnes und seiner Ehefrau Rosa de Egregis Gaspari beigesetzt sind. Entworfen vom Udineser Architekten Andrea Scala ist der Tempel eines der schönsten Beispiele der klassizistischen Architektur in Friaul-Julisch Venetien.
Er besteht aus einem viereckigen Zentralkörper mit Apsiden an drei Seiten. Die Fassade ist im neoklassischen Stil ausgeführt und das Dach besteht aus einer großen Zentralkuppel mit drei Halbkuppeln über den drei Apsiden. Der Gaspari-Tempel wurde mit Ministerialdekret zu einem besonders wertvollen Bau erklärt.

Details
Dieser völlig in die Natur eingebettete Tierpark umfasst einen 10 Hektar großen botanischen Garten mit 1000 Tieren aus 150 unterschiedlichen Arten und setzt sich das Ziel, die vom Aussterben bedrohte Fauna und Flora zu schützen. Hier bietet sich also die Gelegenheit, Tiere und Pflanzen aus aller Welt kennen zu lernen - exotische Pflanzen, Blumen, Säugetiere, Vögel und Reptilien aus mehr als 200 Arten.
Zu den Aufgaben des Tierparks zählt außer der Wissensvermittlung zu den anwesenden Arten auch die Sensibilisierung der Besucher für aktuelle Umweltthemen mithilfe vom Workshops und geführten Wanderungen.
Für Kinder vervielfältigen sich in der Ferienzeit die Möglichkeiten, in Kontakt mit der Natur zu treten, denn der Park hat ein Sommerzentrum, zu dem auch der Blog „Sommer im Zoo“ gehört. Die Kleinsten können zuschauen, wie die Tierbabys ihre ersten Schritte wagen, sie gewöhnen sich an die Merkmale der einzelnen Tierarten und atmen den Duft von Pflanzen und Blumen ein - eine andere Art zu lernen und gleichzeitig Spaß zu haben.
Der Park schützt vom Aussterben bedrohte Tiere
Der Tierpark Zoo Punta Verde zählt europaweit zu den besten Anlagen, ist Mitglied im EAZA, dem Europäischen Verband für Zoos und Aquarien, der zur IUCN, der Weltnaturschutzunion, gehört, und gewährleistet die hohe Qualität des Habitats und die korrekte Ernährung der Tiere, grundlegende Faktoren für die Anpassung und die Fortpflanzung der Tierarten. Der Tierpark nimmt außerdem am EEP, dem Europäischen Erhaltungszuchtprogramm, teil, ein Programm, das die Zoos Europas in dem Bemühen vereint, die vom Aussterben bedrohten Tierarten zu schützen.
Wo & Wie
Tierpark Zoo Punta Verde
Via Scerbanenco 19/1
33054 Lignano Riviera (UD)
Tel. +39 0431 42 87 75
Fax +39 0431 42 70 51
E-Mail: info@parcozoopuntaverde.it
Weitere Informationen, Öffnungszeiten und Preise finden Sie auf der Website
www.parcozoopuntaverde.it
Service
Café und Restaurant
Bankautomat
Kostenlose Hundebetreuung
Toiletten, Behindertentoiletten und Wickelplätze
Verleih von Kinderwagen, Rollstühlen und Transportkarren
Picknick- und Raststätten
Parkplatz
Briefkasten
Spielplatz
So finden Sie den Tierpark Zoo Punta Verde
Mit dem Auto auf der Autobahn A4 Venedig – Triest ab Ausfahrt Latisana, anschließend weiter auf der 354 nach Lignano (ca. 18 km). Am Kreisverkehr in Lignano nach rechts in Richtung Lignano Riviera abbiegen und der Ausschilderung zum „Tierpark Zoo Punta Verde“ folgen (2,5 km).
Mit dem Zug bis zum Bahnhof Latisana, dann mit dem Bus direkt bis nach Lignano, von dort fährt ein Stadtbus zum Tierpark Zoo Punta Verde.
Details
RADROUTE GESCHICHTE UND NATUR

Caorle, Concordia und Portogruaro haben eine Gemeinsamkeit: die enge Beziehung der drei Städte zu dem Fluss Lemene, der schon immer den Rhythmus des Lebens bestimmt und die Wirtschaft dieser Gemeinden beeinflusst hat. In Caorle, beim malerischen Fischerdorf Isola dei Pescatori, beginnt die Strecke die entlang der Lemene nach Concordia Sagittaria führt, einem alten römischen Legionsstützpunkt aus dem 1. Jahrhundert v. Chr., und dann nach Portogruaro, einem eleganten Städtchen, das von Ippolito Nievo als „Kleines Venedig des Festlands“ bezeichnet wurde.

Klicken Sie auf die Karte, um Ihren aktuellen Standort zu sehen



BEFAHRBARKEIT Fahrrad und Auto

STRECKE SPORT

STARTPUNKT
Ab Caorle

LÄNGE CA. 22 KM

DAUER CA. 1,5 H

SCHWIERIGKEITSGRAD 12345

EMPFOHLENE UHRZEITEN
Viele sonnige Streckenabschnitte; vor allem im Sommer es sollen die kühleren Tageszeiten bevorzugt werden

BODENBESCHAFFENHEIT
Hauptsächlich Radwege, einige Streckenabschnitte mit Schotter und befestigtem Kies

EMPFOHLENES FAHRRAD
Mountain Bike, City Bike, E-bike

GPS-TRACKS
GPX track
KML track
Details
Der acht Kilometer langer Radweg an der Küste bietet eine Entdeckungstour durch unterschiedliche Landschaften. Ausgangspunkt sind der Leuchtturm und der Flusspark an der Mündung des Tagliamento – ein Schutzgebiet von gemeinschaftlichem Interesse – von wo man über fossile Dünen und schattenspendende Pinienhaine einen mediterranen Garten erreicht, in dem sich das Meerwasser mit den stillen Gewässern der Lagune vermischt. Dank des feh lenden Autoverkehrs ist diese Strecke besonders für Kinder geeignet. 

Es ist der für Kinder sichere und für alle zugängliche Radweg parallel zum Strand, der die gesamte Küste von Bibione von Ost nach West durchquert.

Klicken Sie auf die Karte, um Ihren aktuellen Standort zu sehen



Um den Radweg vom Fußgängerweg zu trennen, gibt es Blumen und Sträucher. Von Frühling bis Sommer färben verschiedene Blüten die Blumenbeete und ihr Parfüm vermischt sich mit der meersalzreichen Luft.

Die Abschnitte der Fußgängerüberwege zum Strand sind zahlreich und gut markiert, und es gibt Zugänge mit Rutschen, einige mit einem hohen Gefälle.

Gleichzeitig gibt es einen Fußgängerweg, an dem manuelle Rollstühle, Elektrorollstühle und Elektroroller vorbeifahren können. 

GPS-Tracks
GPX track
KML track
Details
Auf einem achteckigen Sockel steht gleich neben dem Rathaus der Kranichbrunnen, eines der Wahrzeichen von Portogruaro. Der Brunnen ist ein Werk von Giovanni Antonio Pilacorte, der ihn im Jahr 1494 gestaltete. Die beiden Kraniche sind ein Werk des Bildhauers Valentino Turchetto aus Portogruaro, sie entstanden im Jahr 1928. Die ursprünglichen Kranichfiguren wurden während der österreichischen Besetzung im Jahr 1917 entfernt und zu Kanonen eingeschmolzen.


Details
Das Archäologische Museum ist das Zeuge der antiken römischen Kolonie.
Derzeit in der Stadtbibliothek in Concordia Sagittaria untergebracht, befinden sich archäologische Funde aus der Römerzeit und der frühchristlichen Zeit.
Details
Die Errichtung der Porta di S. Agnese geht auf das 12. Jahrhundert zurück. Sie ist Eigentum der Gemeinde Portogruaro. Im Lauf der Geschichte wurde das Stadttor mehrmals restauriert, zum ersten Mal im 16. Jahrhundert, als unter dem Stadtvogt Girolamo Zorzi die Straße vom Stadttor bis zum Bischofspalast gepflastert wurde. 

Details
Die um das Jahr 1000 errichtete antike Kirche von Fossalta wurde 1893 zerstört. Die neue Kirche wurde bereits 1892 von Ingenieur Federico Berchet entworfen, der später durch Architekt Domenico Rupolo abgelöst wurde.
Unter ihm wurde der Bau am „Dom von Fossalta“ im Jahr 1896 schließlich fertiggestellt. Die Arbeiten waren damit jedoch noch lange nicht zu Ende – in den Jahren darauf folgte die Errichtung von zwei großen Marmor-Altären, die der Beata Vergine della Cintura und dem Hl. Blasius geweiht und in den seitlichen Querschiffen untergebracht wurden.
Mit dem Bau des neuen Hauptaltars, der ebenfalls von Rupolo entworfen worden war, vollendete man schließlich auch den direkt über dem Kanal Lugugnana gelegenen Chor mit Apsis und Kuppel und fügte der Kirche die beiden seitlichen Sakristeien hinzu.

Details
Die Gründung der Abtei Santa Maria geht auf die Jahre 730–735 zurück. Im Jahr 899 wurde sie von den Ungarn geplündert, später jedoch wiedererrichtet und im 10. Jahrhundert zusätzlich befestigt. Im Jahr 967 schenkte Kaiser Otto I. die Abtei Rodoaldo, dem Patriarchen von Aquilea. Von 1441 bis 1786 besaß sie dann den Status einer Kommende, die religiöse Rechtsprechung oblag ab 1818 erneut der Diözese Concordia. Im Jahr 1921 erhielt Santa Maria schließlich den Status einer Abtei zurück.
Die Errichtung des ersten Mauerrings erfolgte im 10. Jahrhundert nach den Zerstörungen durch die Ungarn. Die Fassade schmückt ein Fresko des Markuslöwen vom Ende des 15. Jahrhunderts, unmittelbar darunter befindet sich ein Flachrelief mit dem Wappen des Kardinals Grimani. Das Fresko links davon zeigt ebenfalls das Wappen Grimanis, während das Fresko auf der rechten Seite ein Wappen mit Kreuz darstellt, dessen Herkunft nicht bekannt ist.
Durch den Eingangsturm gelangt man in einen großflächigen, vor kurzem neu gepflasterten Hof, um den sich die wichtigsten Gebäude der Abtei reihen. Hier befindet sich auch der aus Ziegeln gemauerte Glockenturm.

Details
Die dem Heiligen Evangelisten Markus geweihte Kirche in der Ortschaft Corbolone der Gemeinde San Stino di Livenza besticht durch ihren Reichtum an wertvollen Kunstschätzen. Der Grundstein für ihren Bau wurde am 29. Mai 1514 gelegt. Ziel der Arbeiten war es, die alte Capella dell’Annunciata, die bereits 1459 von der gleichnamigen Bruderschaft errichtet worden war, in das neue Gebäude zu integrieren. Den Grundriss bildet daher ein Rechteck mit Apsis, das sich auf der linken Seite zur Kapelle öffnet.
Die Fassade der Kirche ist mit einer Rosette verziert, die von zwei bis zum Boden reichenden Blendbogen flankiert wird. Den Innenraum schmückt unter anderem ein Altar, auf dem zwischen zwei schwarzen Säulen die Pietà steht. Die aus dem Jahr 1585 stammende Skulptur ist ein Werk des Veroneser Künstlers Benedetto Stefani.
Auf dem Hauptaltar befindet sich hingegen die berühmte Pala del Tiziano, das den Hl. Markus lehrend zwischen dem Hl. Sebastian und dem Hl. Rochus zeigt. Die Fresken in der Cappella dell’Annunciata sind das Werk von G. Antonio de Sacchis, genannt il Pordenone.

Details
Die kleine Kirche ist die erste Wallfahrtskirche zu Ehren der Heiligen Jungfrau in Italien, die der Madonna di Fatima geweiht wurde.
Im Jahr 1947 begann man auf dem von Conte Gaetano Marzotto geschenkten Stück Land am Stadtrand von Portogruaro entlang der Staatsstraße Treviso–Portogruaro mit den ersten vorbereitenden Arbeiten. Am 13. September 1949 wurden schließlich das Fundament der Kirche und des Klosters abgesteckt und zwei Tage später mit den Grabungsarbeiten begonnen.
Die Weihe der Wallfahrtskirche erfolgte am 13. Mai 1954 durch Bischof Vittorio De Zanche. Seit 1999 befindet sich in dem an die Kirche angrenzenden Kloster außerdem der Sitz des Centro di Evangelizzazione dei Cappuccini del Veneto e Friuli Venezia Giulia.


Details
Der PAB ist eine Dauergalerie, ein open space. Die in der Nähe der Mühlen gelegene Galerie ist ein sehr kleiner und intimer Raum. Hier werden Projekte und ständig neue Einflüsse geboren mit Installationen und Gemälden verschiedenster Art. Die Galerie steht unter der Führung der Kunstvereinigung Porto dei Benandanti.


Details
Zwischen Fischen und Mikroorganismen findet man die Tegnùe, Felsformationen unterschiedlicher Morphologie und Größe, die häufig an der Küste zwischen Bibione und Caorle vorkommen.
Der Dialektausdruck tegnùe bedeutet „festgehalten-zurückgehalten“. Diese natürlichen Erscheinungen wurden in jüngster Zeit zum Studienobjekt und gelten als „Inseln“ der Biodiversität. Seit einigen Jahren wird über die Errichtung eines Meeresschutzgebiets auf Höhe der wichtigsten Tegnùa von Bibione nachgedacht. Auf diese Weise würde ein geschützter Meeresraum entstehen, in dem die Bestände von Fischen, Krustentieren, Quallen, Schwämmen und allem, was für diesen Meeresabschnitt typisch ist, gezielt aufgestockt werden können.
An dem von der Region Venetien finanzierten Projekt des Schutzgebietes sind öffentliche und private Stellen und einige Sportverbände beteiligt. Das Projekt zielt darauf ab, ein Gebiet von ca. 50 Hektar mit einer Wassertiefe zwischen zwölf und achtzehn Metern einzubeziehen. Auf diese Weise kann dieses fragile Meeres-Ökosystem geschützt werden, und Besucher haben die Gelegenheit, die Meereslandschaft von einer anderen Warte aus zu betrachten.


Details
Strand, Natur, Gesundheit und … Wellness! Wenn Urlaub für Sie nicht nur Sonnenbräune und Bewegung bedeutet, sondern auch eine gute Gelegenheit ist, sich ein bisschen Zeit für sich selbst zu nehmen und sich auf ganz andere Weise etwas Gutes zu tun, dann sind die Thermen von Bibione genau das Richtige für Sie!
Dieses Thermalbad liegt mit Blick auf das Meer in einer Umgebung, in der ein Pinienwald einen malerischen natürlichen Rahmen bildet. Hier können Sie unter zahlreichen Schönheitsbehandlungen und Thermalwasserkuren wählen. Für einige der Behandlungen werden die Kosten aufgrund einer Vereinbarung mit dem Italienischen Gesundheitsamt von diesem übernommen - da die Heilwirkung des Thermalwassers, das mit einer Temperatur von 52° C aus einer Tiefe von 500 Metern austritt, durch das Gesundheitsministerium anerkannt ist.
Sie finden hier professionelles und qualifiziertes Personal, Organisation und Sorgfalt, so dass Sie sich hier in einem komfortablen und wohltuenden Ambiente entspannen können.
Behandlungsarten
- Arztpraxen und Diagnose (Gefäßchirurgie, Kardiologie, Hals-Nasen-Ohren, Pneumologie, Dermatologie, Ernährungsberatung, Naturheilkunde, Orthopädie, Hydrologie, Schönheitsmedizin).
- Behandlung von chronischen Gefäßerkrankungen
- Inhalationen, endotympanale Insufflationen und Lungenventilationen
- Fangotherapie
- Balneotherapie
- Diagnose und Physiotherapie- und Reha-Behandlungen, Kinesiotherapie sowie Hydrokinesiotherapie
Im zentralen Teil der Anlage sind die Therapieabteilungen angesiedelt. Daran schließt sich das Gebäude am Meer an mit Frei- und Hallenthermalbädern und dem neuen Wellness-Bereich mit Saunen, Türkischen Bädern (finnische Saunen und leichtere Saunen, Kräuter-Biosauna, Kräuterbad, hypersalines Bad, Türkisches Bad, Polarium, Erlebnisduschen und Salzgrotte).
Spa
Exzellenzort im italienischen Wellness-Panorama, der sich durch die Produktlinien für Schönheitskosmetik hervorhebt – 152 Produkte, die man normalerweise nicht im Handel findet.
Um mehr über die Produktlinien für Spa-Produkte zu erfahren, besuchen Sie die Website: https://www.bibioneterme.it/catalogo-shop-c14062.html
Für Kinder
mit Allergien oder Atemwegserkrankungen bietet die pädiatrische Abteilung Fachärzte und modernste Technologie. Umgebung und Einrichtung sind ganz darauf ausgelegt, den Aufenthalt für die kleinen Patienten so angenehm wie möglich zu machen.

Angebote für einen Wellness-Urlaub
Die Thermen von Bibione sind ganzjährig geöffnet, arbeiten mit Partnerhotels, den so genannten Thermae Hotels, zusammen und bieten diverse Initiativen wie die Thermae Card. Liegen, Unterwassermassagen und Spielmöglichkeiten an den Frei- und Hallenbädern sorgen dafür, dass Ihre Kur zu einem angenehmen und fröhlichen Urlaub wird ... auch für Ihre Begleiter.
Öffnungszeiten
Bibione Thermae
Via delle Colonie 3 - 30020 BIBIONE (VENEDIG)
Telefon 0431 44 11 11 - Fax 0431 44 11 99
E-Mail: info@bibioneterme.it
Weitere Informationen zu den Öffnungszeiten finden Sie auf der Website: www.bibioneterme.com




Details
RADROUTE NATUR

Eine Entdeckungsreise in einen Landstrich, der von Bibione aus mit dem Boot
erreichbar ist und noch dieselbe stimmungsvolle Atmosphäre ausstrahlt, die
einst den amerikanischen Schriftsteller Ernest Hemingway während seinen
Jagdausflügen in ihren Bann zogen. Bei dieser Tour, die bis zum Zentrum für
Naturerziehung in Vallevecchia führt, taucht der Besucher in die stille Landschaft ein und kann ihre Schönheiten bewundern.

Klicken Sie auf die Karte, um Ihren aktuellen Standort zu sehen



BEFAHRBARKEIT  zu Fuß, Fahrrad, Auto

STRECKE FAMILY / SPORT

STARTPUNKT
Ortsteil Bevazzana von San Michele al Tagliamento.

LÄNGE CA. 23 KM

ERWEITERTE STRECKE LUGUGNANA +8,8 KM AR

DAUER CA. 1 TAG

SCHWIERIGKEITSGRAD 12345

EMPFOHLENE UHRZEITEN
Tagsüber. An den Wochenenden nicht empfohlen (starker Verkehr)

BODENBESCHAFFENHEIT
Asphalt, Schotter

EMPFOHLENES FAHRRAD
City Bike, E-bike

VERBINDUNGEN
Details
Boote und Natur sind Ihre Hobbys, auf die Sie nicht verzichten möchten? Dann können Sie die beiden hier in Bibione ausgiebig genießen und so richtig ausleben! 
In dem landschaftlichen Kontext zwischen Bibione Pineda und dem nordöstlichen Bereich der Lagune finden Sie Portobaseleghe, ein Hafenbecken für Wasserfahrzeuge mit verschiedenen Serviceleistungen und der Möglichkeit, an Events und sportlichen Aktivitäten teilzunehmen, sich zu erholen und spazieren zu gehen.
Hier die Hauptmerkmale und nützliche Informationen:
- 24 Meter lange Ankerplätze für die Boote
- 8 Landestege, 2 Molen und 400 Liegeplätze
- 40.000 qm Fläche
- Mittlere Tiefe 3 Meter mittlerer Meeresspiegel
- Koordinaten Längengrad 45° 38’05.60’’ N – Breitengrad 12°59’47.72’’ O
- Meeresgrund: Sand und Schlamm
- Wassertiefe: an der Mole zwischen 1,5 und 3,5 m
- Verbote: Fischen und Baden
- Windrichtung: vorherrschend aus NO und SO
- Zugang: etwa eine Seemeile lang den weiß-roten Dalben folgen und sich dabei in der Mitte des Kanals halten
- Öffnungszeiten: durchgehend, im Winter beschränkt von 8.00 bis 18 Uhr
Ausstattung und Serviceleistungen
Die Ankerplätze sind ausgestattet mit:
- Trinkwasser
- Stromanschluss 220 Volt
- Anschluss für Satelliten-TV
Verfügbare Serviceleistungen:
- Überwachungsservice 24 Std./Tag
- Autostellplätze
- Sanitäranlagen, Duschen, behindertengerechte Toiletten und ausgestattetes Schwimmbad
- Stapellauf und Trockenziehen bis zu 20 Tonnen
- Überdachter und offener Trockenliegeplatz für den Winter
- Zimmermannsservice, Kielholung und komplette technische Assistenz



Aktivitäten und Events für einen dynamischen Urlaub voller Anregungen
- Es werden 12 Außenborder der besten Marken für jede Gelegenheit vermietet: Bootsausflüge, Fischfang, Vergnügen.
- Porto Aperto: Die Wochenenden im März und April sind der Besichtigung und Erprobung der Boote für Hobbyschiffer oder potenzielle Käufer gewidmet 
- Das Club House am Hafen ist hingegen ein für Besucher offener Treffpunkt, an dem Feste, Konzerte, Events und Preisverleihungen veranstaltet werden. Sie können sich entspannen, einen Drink bestellen oder an Verkostungen von lokalen Produkten teilnehmen. 

Segeln und mehr … sind Sie sportlich und neugierig? Dann lesen Sie weiter!
- Circolo Velico Portobaseleghe CVB mit Segelschule und ASD Sea Sporting Portobaseleghe: Viale della Laguna, 12 - 30028 Bibione Pineda c/o PORTO BASELEGHE / www.circolovelicobibione.it - info@circolovelicobibione.it / Cell. +39 340 5510815
- Verband für Meeresfischfang
- Bibione Kayak, Europäisches Kajakzentrum von Bibione Kayak World, Outdoor-Aktivitäten auf dem Wasser für jedermann!
Kurse:
• KAYAK TEST - 60-minütige Einführungslektion für alle, die nie gepaddelt haben, damit sie mit dem Paddel und dem Kajak vertraut werden
• FIRST KAYAK - 5-stündiger Kurs zum Erlernen der Grundlagen des Kajakfahrens
• MINDFUL KAYAK – Session Mindfulness mit dem Kajak:  Das Ziel ist, die Einheit von Körper und Geist wiederzuentdecken und zu lernen, im Leben das Hier und Jetzt zu genießen.
Wenn die klimatischen Bedingungen des Meeres keinen Segeltörn erlauben, kann man in einer geschützten Bucht segeln und in völliger Sicherheit üben. Eine ideale Lösung für alle Anfänger. 
- Schwimmbad: Gönnen Sie sich in dem großen Schwimmbad beim Hafen ein paar erholsame und vergnügliche Stunden. Der Pool ist von einer Grünanlage umgeben und umfasst ein Solarium mit Sonnenschirmen und Liegen. 
- Ausflüge: geführte 60- oder 90-minütige Ausflüge in die Natur oder in die Lagune Baseleghe ab 15,00 € (Erwachsene) und € 10,00 (Kinder). Infos und Anmeldungen unter + 39.380.3725311 (oder WhatsApp) – Sie finden uns im Hafenbereich Portobaseleghe und Bibione Pineda.
- Wöchentliche Tenniskurse für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren von Montag bis Freitag mit insgesamt 5 Wochenstunden. Kurse oder Lektionen für Gruppen oder Einzelpersonen, Erwachsene und Kinder bei den Spielfeldern der Anlage Seven und Kokeshy Bespannungs-Service. Infos und Preis: Mobile 344/2830784 – Miete Tennisfeld – Online-Buchung Tennisfeld - E-Mail: antonio.dininno@gmail.com
Umweltschutz? Hier hat Bibione wie immer „die Nase vorn“! Halten Sie mit uns Schritt!
Zertifizierungen und Umwelt
- Das von Bibione übernommene System berücksichtigt die Anforderungen der internationalen Umweltmanagementnorm DIN EN ISO 14001 und stellt damit sein Engagement sowie die Sensibilität gegenüber Umweltfragen unter Beweis.   
- Die Gesellschaft Bibione Mare SpA, zu dem auch der Hafen Baseleghe gehört, ist ein Unternehmen mit EMAS-Registrierung.
PROJEKT ECOMAP 2019 - 2021
Umweltfreundliche Verwaltung der Marine- und Touristikhäfen
Bibione Mare SpA ist Partner des Projektes ECOMAP, das vom europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit INTERREG Italien-Kroatien mitfinanziert wird.
Ziel des Projektes ECOMAP ist es, die Umweltqualität des Meeres und der Küstengebiete mit Häfen für Nautik und Schifffahrt mithilfe von nachhaltigen und innovativen Technologien im Rahmen der Verwaltung des Hafentourismus und der Gastlichkeit an der italienischen und kroatischen Adria zu verbessern.
Weitere Informationen finden Sie unter www.italy-croatia.eu/web/ecomap



Details
 Ein erster Mauerkreis der Abtei wurde ab dem 10. Jahrhundert, nach den Verwüstungen durch die Ungarn, realisiert.

Die Fassade wird von einem Fresko dominiert, das den Markuslöwen darstellt und auf das Ende des 15. Jahrhunderts zurück geht; darunter befindet sich ein Basrelief mit dem Wappen des Kardinals Grimani , auf der linken Seite befindet sich das Fresko, auf dem das Wappen der Grimani noch einmal abgebildet ist, auf der rechten Seite ein Fresko mit einem Wappen mit Kreuz, dessen Eigentümer unbekannt ist.

Durch das Eingangstor gelangt man in einen großen Hof, der vor kurzem gepflastert wurde und auf den alle Hauptgebäude der Abtei blicken. Hier steht der aus Backstein errichtete Campanile.


Details
RADROUTE GESCHICHTE UND NATUR

Die Landschaft ist vom Fluss und der Lagune geprägt, die Wein- und Obstgärten abwechselnd mit ihrem Wasser versorgen. Die Strecke führt zuerst entlang den Uferdamm an der Flussbiegung des Tagliamento, dann über Feldwege bis Precenicco, am Fluss Stella vorbei und wieder hinunter bis Marano Lagunare, einem alten Fischerstädtchen. In den Sommermonaten kann man mit einer Fähre unter Mitnahme des Fahrrads nach Lignano zurückkehren. Die Überfahrt dauert etwa 45 Minuten und bietet die Gelegenheit, die Schönheiten der Lagune und ihre Bewohner wie Seiden- und Fischreiher zu bewundern.

BEFAHRBARKEIT zu Fuß, Fahrrad, Auto

STRECKE FAMILY / SPORT

STARTPUNKT
Terrazza Mare in Lignano Sabbiadoro

LÄNGE CA. 38 KM

DAUER CA. 3 H

SCHWIERIGKEITSGRAD 12345

EMPFOHLENE UHRZEITEN
Tagsüber. An den Wochenenden nicht empfohlen

BODENBESCHAFFENHEIT
Asphalt, Schotter

EMPFOHLENES FAHRRAD
City Bike, E-bike

RÜCKFAHRT MIT BOOT
Von Marano aus ist eine Rückfahrt nach Lignano mit Booten möglich. Der kostenpflichtige Service ist vom Juni bis 10. September verfügbar
Details